Schneller und sicherer Versand
Versandkostenfrei ab 299 €
14 Tage Widerrufsrecht
Bequemer Kauf mit PayPal
k

FAQ

Haben Sie eine Frage? Nachfolgend sehen Sie einige Antworten auf häufig gestellte Fragen. Ist Ihre Frage nicht dabei? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

 

1. Ungleichmäßige Nähte / überstehende Fäden?

Bei Pavillons und Zelten handelt es sich um sehr großformatige und sperrige Stoffe die genäht werden müssen. Eine optisch perfekte Naht-Qualität wie aus dem Modebereich kann aus produktionstechnischen Gründen nicht gewährleistet werden. Überstehende Fäden sind kein Mangel und können nachträglich abgeschnitten werden.

 

2. Kleine Löcher im Textil?

Bei den Löchern (2-3 mm) handelt es um sogenannte Textilbohrungen und nicht etwa um defekte Ware oder Schädlingsbefall. Die großen Teilstücke eines Zelts oder Pavillons werden in der Produktion mit Hilfe dieser Bohrungen beim Zuschneiden und Nähen fixiert. Die Bohrungen werden wenn möglich an unauffälligen Stellen platziert und Stellen auch bei Sichtbarkeit keinen Mangel da.

 

3. Wie UV-beständig sind Outdoor-Textilien?

Grundsätzlich muss man wissen, dass sich jedes textile Material unter dem Einfluss von UV-Strahlung und Witterung verändern wird und damit kein Mangel im Rahmen der Hersteller-Gewährleistung ist (sofern keine gesonderte Garantie ausgesprochen wurde). Die Dauer der farblichen Beständigkeit hängt von sehr vielen unterschiedlichen Faktoren ab:

a) Für alle gleich, da unter Einflussnahme des Herstellers: sind das verwendete Grundmaterial und die Ausrüstung des Textils (Beschichtung). Aber auch hier gibt es bei gleicher Ausführung bereits Unterschiede durch den Farbton selbst (Bsp. rote Pigmente sind empfindlicher als graue).

b) Verschieden sind Anzahl und Intensität der Sonnenstunden (Region, Standort), die jeweiligen Umweltbelastungen (Abgase, Blütenstaub etc.) und natürlich das individuelle Nutzerverhalten (saisonal, ganzjährig etc.).

Textilien bleiben länger schön, wenn Sie die negativen Einflüsse reduzieren und die Produkte abdecken oder bei längerem Nichtgebrauch trocken und geschützt einlagern.

 

4. Warum können Sonnenschirme partiell ausbleichen?

Jedes textile Material wird sich im Außenbereich farblich verändern. Bei gerafften Stoffen (Seitenvorhängen) oder geschlossenen Sonnenschirmen kann durch die Schichtenbildung im Textil die Veränderungen partiell unterschiedlich ausfallen. Um dies zu verhindern, sollten Sie den Einfluss von Sonne und Witterung auf ein Minimum reduzieren. Schirme bitte bei längerem Nichtgerbrauch lichtgeschützt einlagern oder mit einer Schutzhülle abdecken. Seitenvorhänge bei Nichtgebrauch abhängen oder von Zeit zu Zeit die Raffung öffnen.

 

5. Ist die Kondensatbildung in Polycarbonat-Platten normal?

Das Auftreten von Kondenswasser in den Polycarbonat-Platten kann material- und konstruktionsbedingt nie ganz ausgeschlossen werden. Hohe Luftfeuchtigkeit, starke, Temperaturunterschiede oder Sonneneinstrahlung können den Effekt begünstigen. Das Kondenswasser in den Platten hat keine negativen Auswirkungen auf die Funktion oder die Qualität.

 

6. Fallen Sturmschäden unter die Hersteller-Gewährleistung?

Nein. Sturmschäden fallen nicht unter die Hersteller-Gewährleistung. In vielen Fällen wird ein möglicher Schaden aber durch die Versicherung abgedeckt (Hausrat, Gebäude).

WICHTIG: Gartenartikel mit großen textilen Flächen sind sehr windanfällig. Entsprechend wichtig ist die ausreichende Sicherung gegen mögliche Sturmschäden. Und wenn doch mal etwas kaputt geht: Für viele Produkte halten wir Ersatzteile bereit. Schauen Sie in unserem Ersatzteil-Shop oder kontaktieren Sie uns!

 

7. Montage-Tipps!

Unsere Produkte wurden so konzipiert, dass sie ohne handwerkliches Geschick oder die Unterstützung eines Profis montiert werden können. Grundsätzlich geht vieles bei der Montage leichter zu zweit als allein. Halten Sie sich bitte an die Montageanweisungen. Diese liegen dem Produkt bei oder können nachträglich im Shop heruntergeladen werden.

PROFI TIPP: Schraubverbindungen bitte erst locker und nach dem kompletten Zusammenbau fest anziehen. So behalten Sie ausreichend Spiel, um Toleranzen bei den Textilien oder Dachplatten auszugleichen.

Steckverbindungen schon beim Zusammenbau mit einem Pflegeöl behandeln. Dies erleichtert das Zusammenstecken und verdrängt die Feuchtigkeit.  

 

8. Elektronische Anbauteile

Bei Produkten mit elektronischen Anbauteilen (Bsp. Solor-Pavillon LINA) bitte vor der Montage die Elektro-Komponenten auf Funktion überprüfen. Im Falle eines Problems ist die Fehlersuche einfacher als im verbauten Zustand. Achten sie bei der finalen Montage auf den richtigen und festen Sitz aller Steckverbindungen.

 

9. Gewebe-Rollos laufen nicht einwandfrei?

Die Geweberollos werden durch Schienen an den Standpfosten geführt. Für den Störungsfreien Lauf müssen die Pfosten gerade und gleichen Abständen platziert werden. Nutzen sie Zollstock und Wasserwaage für das Ausrichten. Pavillon & Co können mittels Bodenanker (handelsübliche Metallhaken, „Heringe“) fixiert werden.

 

10. Bauvorschriften

Bei der Befestigung / Verankerung von Überdachungen bitte immer die jeweils gültigen Bauvorschriften beachten.